ANDREA HOHLMANN

Andreas Kurs ist immer Montags von 18.45 bis 20 h

Andrea praktiziert seit über 15 Jahren Yoga, verschiedene Kurse, verschiedene Lehrer und jede Menge gute Erfahrungen haben sie immer neugieriger gemacht.

Nach so vielen Jahren in denen Yoga dafür gesorgt hat, dass sie immer wieder zu sich selbst und zur Balance gekommen ist, wollte sie 'mehr'.

'Durch das regelmäßige praktizieren entstand der Wunsch, mehr zu erfahren und zu lernen. Ich entschied eine Ausbildung zu machen, wollte aber nicht in eine der großen Organisationen, sondern eine persönlichere Ausbildung, die ich bei Martina fand. Die Ausbildung ist beendet, das Lernen noch lange nicht.

Yoga hat mich auf einen Weg gebracht, der mir zeigt, dass wir jeden Tag, jede Stunde und jede Minute lernen. Im Yoga lernen wir achtsam und im Augenblick zu sein, frei von Erwartungen und Vorstellungen. Wir konzentrieren uns auf uns, ohne dass wir uns in uns selbst verlieren.

Und genau diese Achtsamkeit nehmen wir mit in den Alltag, schenken wir unseren Mitmenschen, ohne dass wir uns dabei verlieren. Ein Akt der Balance, scheinbar schwierig, aber möglich, denn es gibt viele großartige Vorbilder.

Yoga ist für mich Freude an der Bewegung, Achtsamkeit für meinen Körper und Atem, für mein Empfinden und Fühlen – bewusst zu sein. Auf mich zu achten, was mir gut tut, auf meine Seele zu hören. Beim Üben mit Achtsamkeit entsteht eine Verbindung, die mich fühlen lässt, dass es Einheit gibt. Sie ist in uns, umgibt uns und verbindet uns mit allem was ist.

Die Weisheit des Yoga hat über die Jahrtausende nichts von ihrer Aktualität verloren, im Gegenteil, nichts ist beruhigender und entspannender, als sich auf die Wurzeln zu besinnen.

Mein Wunsch ist es, dass mein Unterricht einen kleinen Teil dazu beitragen darf, sich wieder mehr als Einheit, in sich ruhend zu erfahren. Ich danke meinen Lehrern dafür, dass ich mein eigenes Erleben weitergeben darf.'

 

Andrea und ihr Mann haben ein Herzensprojekt und freuen sich über jeden, der Interessen daran hat oder sogar unterstützend mitmachen möchte.

 

www.lichtes-leben.de

 

Foto: Falkenhof, das Objekt welches erworben werden soll um das Retreatzentrum zu realisieren.