AUSBILDUNG

Basis-Ausbildung bei devayoga

  • Basis Teil 1 - für alle die Yogalehrer werden wollen der erste Schritt auf dem Weg der Ausbildung, insgesamt ca. 108 Stunden // Start am 22. April 2018
  • Basis Teil 2 - Grundlagen des Unterrichtens: Jetzt kommt der Schritt zum Yogalehrer und das Lernen des Unterrichtes beginnt; insgesamt ca. 150 Stunden Anatomie, Didaktik, Methodik und Lehrerpersönlichkeit, sowie Yogaphilosophie // ab Oktober 2018, Voraussetzung ist Teil 1

Mit beiden Teilen der Basis-Ausbildung kannst du bereits Yoga unterrichten. Für einen fundierten Unterricht, mehr Praxis im Unterrichten mit Feedback - was, wie und wieso und mehr Klarheit über dich als Lehrerpersönlichkeit, sowie vertiefendes Fachwissen gibt es dann die

  • Aufbau-Ausbildung: ca. 300 Stunden zusätzlich für alle die schon Yogalehrer sind und tiefer einsteigen wollen bzw. um die erforderlichen 500 Stunden Ausbildung zu absolvieren die es ermöglichen Präventionskurse anzubieten. // Start im Mai 2019

BASIS AUSBILDUNG TEIL 1 - Just Love Yoga

FÜR ALLE DIE YOGALEHRER WERDEN WOLLEN - der erste Schritt

  • Asana und Anatomie
  • Yoga und Meditation
  • Stress - Entspannung aus yogischer Sicht
  • Philosophie des Yoga für deinen Alltag
  • Yoga Sutra und Bhagavad Gita und mehr
  • Selbsterforschung: Kontemplation und Meditation
  • Vertiefen und Aufbauen einer Praxis zu Hause
  • Eigenes Erfahren und spirituelles Wachstum

 

Fundament

Modul 1 // 22. bis 24. April 2018

Fr 17.45 bis 21.30 h // Sa/So10 bis 18/17 h


Das Wesentliche: Fokus auf Fundament und Intention

  • Asanas, Entspannung, Meditation und Kontemplation
  • kurzer Überblick Geschichte des Yoga // Schriften des Yoga
  • Einführung: Yoga und Meditation
  • Welche Yogaformen gibt es?
  • Was bedeutet integraler Yoga?
  • Was ist das Ziel von Yoga?
  • Intention klären: was bedeutet Yoga für mich und mein Leben?
  • Persönliches Übungsprogramm für zu Hause planen

Neues entdecken

Modul 2 // 31. Mai bis 3. Juni 2018

Do-Sa 10 bis 18 h // So 10 bis 16 h


Neues Entdecken: Neue Ebenen erkunden

  • Einführung funktionelle Anatomie // Asanas
  • Einführung Anatomie Atmung
  • Atem im Yoga: entdecken und erleben
  • Meditation
  • 'monkey mind' - Yoga und Gehirn
  • Stress und Entspannung
  • Yoga Sutra Patanjali: Kleshas
  • feinstoffliche Anatomie: Shariras, Koshas, Chakras, Nadis und Prana
  • Sadhana: Deine spirituelle Praxis

Bhakti entwickeln

Modul 3 // 15. bis 17. Juni 2018

Fr 17.45 bis 21.30 h // Sa/So 10 bis 18/17 h

Bhakti entwickeln: von Außen nach Innen zurück zum Herzen

  • Was ist Bhakti Yoga? 
  • Mantra
  • Mudra
  • Einführung Sanskrit
  • Mythen und Götter
  • Rituale: Puja und Yagna
  • Bhagavad Gita
  • Meditation

Wachsen und Verstehen

Modul 4 // 5. bis 8. Juli 2018

Do-Sa 10 bis 18 h // So 10 bis 16 h

Aus der Mitte heraus wachsen: Verständnis entwickeln

  • Asana und Anatomie
  • Meditation
  • Stress und Resilienz
  • Raja Yoga
  • Yoga Sutra Patanjali
  • Ethische Grundhaltungen Patanjali
  • Jnana Yoga - yogisches Modell des Denkens



Erkennen und integrieren

Modul 5 // 7. bis 9. September 2018

Fr 18 bis 21.30 h // Sa/So 10 bis 18/17 h

Das Ganze erkennen: integrieren was uns ausmacht

  • Yogaschriften: Bhagavad Gita und Upanishaden, tantrische Texte, Hatha Yoga Pradipika
  • Asana und Anatomie
  • Meditation
  • Sadhana: eigene Praxis für zu Hause
  • Ausblick: Wie kann ich Yoga in meinen Alltag integrieren?

Seminargebühr 1450 € für alle fünf Module incl. Script

Diese 5 Module sind Bestandteil und Voraussetzung für die Basis-Ausbildung (Teil 2) zur/zum YogalehrerIn, die im Anschluss an die Serie startet.

Basis Ausbildung Teil 2 - Teach Yoga

150 Stunden Basis Ausbildung Teil 2

Du würdest gerne andere unterrichten und deine Erfahrungen teilen?

In der professionellen Ausbildung lernst du alle Fertigkeiten, um selber Yoga zu unterrichten.

  • Anatomie/ funktionelle Anatomie Grundlagen
  • Hatha Yoga
  • Unterrichtsgestaltung: Methodik und Didaktik
  • Stundenaufbau: Vinyasa Krama
  • Unterrichtspraktikum: Vorstellstunden mit Feedback // Assistenzstunden
  • Medizinische Grundlagen
  • Quellentexte Yogaphilosophie
  • Einführung Sanskrit

Aufbau Ausbildung - Elevate your teaching

300+ Stunden Aufbau Ausbildung

Voraussetzung: Yogalehrerausbildung min. 200 Stunden

  • Vertiefung Anatomie
  • Unterrichtsgestaltung: Methodik und Didaktikt Teil 2
  • Stundenaufbau: Vinyasa Krama (was, wie und wieso)
  • Unterrichtspraktikum: Vorstellstunden mit Moderation in der Gruppe // Vorstellstunden im Studio
  • Ethik und Beruf: Persönlichkeit des Yogalehrenden
  • Stimmtraining
  • Yogaphilosophie vertiefend
  • Assistenzstunden
  • Berufsorientierung als Yogalehrer: Berufsbild,-felder, Marketing, Existenzgründung, Finanzierung

Martina

Svastha Yoga Therapie // Dr. Günther Niessen und Ganesh Mohan  (300+ // 2015-2018)
 
Francesca Cervero // The science of privat lesson

 

Seit mehr als 15 Jahren beschäftige ich mich mit Yoga, mein eigener Weg begann mit Meditation, etwas später kam dann Hatha Yoga dazu. Über 12 Jahre lang war ich regelmäßig im Ashram zum Meditieren und Lernen und seit 2010 dann dort als Ausbilderin der Meditations-Lehrer tätig. In dieser Zeit habe ich mehr als 200 Meditationslehrer ausgebildet und als Mentorin und Supervisor weiter begleitet.

Seit 2012 biete ich bei mir im Studio zweijährige Hatha Yoga Ausbildungen an. Dieses Jahr freue ich mich auf die dritte Ausbildung bei mir im Studio.

Mein Team und ich legen großen Wert auf die Qualität, wir haben einen hohen Anspruch und lieben was wir tun. Es geht uns darum jeden in seiner Authentizität zu fördern. Wir begleiten dich auf deinem Weg, YogalehrerIn zu werden, deine Qualitäten zu entdecken und Fähigkeiten als LehrerIn zu entwickeln.

 

  • Lerne in einer kleinen Gruppe:  Du lernst in einer Gruppe von maximal 12 Teilnehmern in persönlichem Rahmen. Hauptansprechpartnerin über den gesamten Ausbildungszeitraum bin ich (Martina).
  • Integrales Yoga: Lerne die verschiedenen Facetten des Yoga kennen, unter Berücksichtigung von modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Bei devayoga ehren wir die klassische Tradition des Yoga aus vollem Herzen, aber es geht um lebensnahen Yoga, der zu unserem Alltag passt.
  • Kein Guru-System: Jeder wird ermutigt, selbst zu reflektieren und Klarheit für den persönlichen Yogaweg zu finden.
  • Vielfältiger Lehrplan: Der Lehrplan ermöglicht dir, deinen persönlichen Schwerpunkt zu finden. Du lernst deinen Unterricht auf der Basis von anatomisch korrekter Ausrichtung aufzubauen, sodass du von sanften bis dynamischen Yogaklassen, sowie Workshops alles unterrichten kannst.

Professionelle 250 bis 500+ Stunden Ausbildung in drei Modulen über ein bis zwei Jahre mit Zertifikat

  • in der Basis-Ausbildung Teil 1 hast in 108 Stunden die Möglichkeit in das Wissen des Yoga einzutauchen – Philosophie, Meditation, die alten Schriften und Asanas mit Anatomie. Gleichzeitig ist diese Ausbildung der erste Schritt, wenn du YogalehrerIn werden möchtest. Du kannst im Anschluss entscheiden, ob du lernen möchtest, Yoga zu unterrichten.

  • in der Basis-Ausbildung Teil 2 lernst du Schritt für Schritt das Unterrichten von Yogaklassen, so dass du die Fähigkeiten und Techniken lernst um zu unterrichten

  • In der Aufbau-Ausbildung lernst du über das Anleiten von Asanaklassen hinaus vertiefend eine Menge Philosophie, Mythen und Geschichten, Mantra, Mudra und Meditation, welches du in deinen Unterricht einbauen kannst und entwickelst und verfeinerst deine Fähigkeiten und Techniken des Unterrichtes.


Prüfung: schriftlich, mündlich und praktisch mit Zertifikat
(Mitgliedschaft im BDY // Antrag auf Zulassung zu Präventionskursen ist dann möglich)

Quereinsteiger mit einer bereits absolvierten Ausbildung sind willkommen, um ihr Wissen zu vertiefen und zu erweitern.

 

Das Team von devayoga begleitet dich auf deinem Weg der persönlichen Erfahrung. Sie ist der Schlüssel zu Authentizität und Professionalität für deinen Unterricht. Persönliches Erleben gibt den yogischen Lehren Sinn und ermöglicht dir, deinen Yogaweg mit anderen zu teilen. Du wirst ermutigt deine Sichtweisen zu verändern und Grenzen zu transzendieren. Es startet ein Prozess tief greifender körperlicher, mentaler und spiritueller Veränderung.

Du lernst alle Fertigkeiten um Yoga zu unterrichten. Die Zeit der Ausbildung unterstützt deine eigene Übungspraxis in Asanas, Pranayama und Meditation. Du setzt dich mit philosophischen Themen und Selbsterforschung auseinander, so dass du Zugang zu deinem Inneren findest. Deine eigene Erfahrung ist es, welche es dir ermöglicht die Tiefe und die Wahrheit des Yoga zu leben und weiterzugeben. Der integrative Weg des Yoga bietet dir lebensverändernde Erfahrungen, denn Yoga arbeitet direkt mit den subtilen Energien des Körpers, die für spirituelles Wachstum und Wohlbefinden auf allen Ebenen deines Daseins stehen.

Nach bestandener Prüfung ist dieser Weg noch lange nicht zu Ende, Yoga ist eine Reise zu dir selbst, die das ganze Leben andauert. Der beste Zeitpunkt damit zu beginnen ist Jetzt!

Sylke Vogel

Ich kann die Ausbildung bei meiner sehr geschätzten Yogakollegin Martina empfehlen. Sie unterrichtet bereits seit über 10 Jahren und hat schon weit mehr als 100 Yogalehrer ausgebildet. Auch ich bin immer wieder gerne in ihren Kursen. 

Martina liegt die achtsame Haltung im Unterricht sehr am Herzen. Sie verfügt über ein sehr gutes medizinisches Know-how, vermittelt mit Leidenschaft Yogaphilosophie und gibt ihr Wissen mit großer Freude an interessierte Menschen weiter.

Sylke Vogel // www.yoga-mit-achtsamkeit.de